Linda Amamra
Würzburg, 12. November 2018

Junge Liberale Würzburg wählen neuen Vorstand

Lucas von Beckedorff zum Vorsitzenden gewählt

Würzburg. Am Donnerstag wurde der neue Vorstand der Jungen Liberalen Würzburg im Hotel Franziskaner gewählt. Der neue Kreisvorsitzende ist Lucas von Beckedorff, nachdem die scheidende Kreisvorsitzende Marie Dyckers berufsbedingt nach Göttingen zieht.

Komplementiert wird der Vorstand von den Stellvertretern für die Bereiche Presse und Öffentlichkeitsarbeit (Linda Amamra), Programmatik (Moritz Beck) und Organisation (Elena Baum), sowie dem Schatzmeister Constantin Klausmann. Zudem gehören dem Vorstand die Beisitzer Reemt Windmann und Roland Forster an.

Junge Liberale sprechen sich gegen eine Kostenpflichtigkeit der Talavera aus

Auf der Kreismitgliederversammlung wurde ebenfalls ein Antrag eingereicht und beraten, in diesem sprechen sich die Jungen Liberalen gegen die geplante Einführung einer Parkgebühr auf der Talavera aus.

„Die Talavera ist neben dem Parkplatz am Dallenberg einer der letzten Möglichkeiten für Studierende und Pendler kostenfrei in der Nähe der Innenstadt zu parken“, so der neue Kreisvorsitzende Lucas von Beckedorff. „Mit einer Einführung von Parkgebühren verschärft man das Problem des Parkchaos in der Innenstadt und versäumt die Möglichkeit, endlich ein vernünftiges Park-and-Ride-Konzept zu schaffen“, betont von Beckedorff.


Neueste Nachrichten

  • 24. Mai 19
    NEWSLETTER - Neues aus dem Kreisverband
    Mai 2019
  • 15. Mai 19
    Europa zu den Bürgern bringen
    Mit einem thematischen Stammtisch hat die FDP Würzburg am Montag, den 13.05.2019 die heiße Wahlkampfphase der Europawahl eingeläutet. Zusammen mit der Kandidatin für die Wahl zum Europäischen Parlament Marina Schuster (Greding) diskutierten die Mitglieder und Gäste über die inhaltlichen Forderungen der Liberalen.
  • Linda Amamra
    Würzburg, 18. Apr. 19
    Junge Liberale fordern restlose Aufklärung von Hafenrazzia
    Würzburg. Die Jungen Liberalen Würzburg verurteilen die Hafenrazzia in Würzburg vom 22. März aufs Schärfste. Immer wieder werden neue Details der Razzia bekannt. Sie fordern eine restlose Aufklärung des Falles und gegebenenfalls eine Entschädigung für die Jugendlichen.
  • 17. Apr. 19
    FDP Würzburg kritisiert Zusammenarbeit der Stadt mit „hystreet.com“
    Das Thema Smart City stand im Mittelpunkt der Kreismitgliederversammlung der Freien Demokraten Würzburg am Dienstag, den 16. April 2019 im Würzburger Hofbräukeller. Gleich zwei Anträge, die sich mit dem Thema befassen, wurden von den Mitgliedern beraten und beschlossen.