16. Juli 2019

SONDERNEWSLETTER Einladung Mitgliederklausur

Liebe Freunde und Interessenten der Freien Demokraten Würzburg,

ich darf Sie heute noch einmal herzlich auf einen Termin am kommenden Sonntag, den 21.07.2019 hinweisen. Wir treffen uns um 15h00 im Wahlkreisbüro von Prof. Ullmann (Pleicherkirchplatz 15, 97070 Würzburg) für die Mitgliederklausur zur anstehenden Kommunalwahl 2020.

Gerne möchten wir so viele Mitglieder wie möglich schon frühzeitig in die Prozesse bis zur Wahl im nächsten Jahr einbeziehen. So haben viele Mitglieder die Chance, sich direkt über die anstehenden Abläufe zur Kommunalwahl zu informieren, ihr Interesse an einer Kandidatur zu bekunden und sich programmatisch zu beteiligen. Schreiben Sie mir gerne, wenn Sie noch Fragen zur Veranstaltung haben.

Tagesordnung für die Mitgliederklausur:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Vortrag: Q1-Strategie
  3. Themenvorstellung zur Kommunalwahl 2020 inkl. Diskussion
  4. Vorstellung: Zeitplan bis zur Kommunalwahl
  5. Interessenten zur Listenaufstellung der Kommunalwahl 2020 in Würzburg (Plätze 11-50)
  6. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen und bis Sonntag!

Ihr Henri Weber


Neueste Nachrichten


  • 25. Feb. 20
    NEWSLETTER - Neues aus dem Kreisverband
    Februar 2020
  • Kreisvorstand
    5. Feb. 20
    Stellungnahme zur Wahl von Thomas Kemmerich
    Keine Zusammenarbeit mit AfD
    Thomas Kemmerich wurde heute zum Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt gegen einen Kandidaten der Linken und gegen einen Kandidaten der AfD. Er hat sich als Kandidat der politischen Mitte zur Wahl gestellt. Wir schätzen Thomas Kemmerich. Er ist bekannt als felsenfester und wehrhafter Demokrat, der sich in jeder Form von der AfD distanziert und nichts mit ihr gemein hat. Jedoch...
  • 31. Jan. 20
    NEWSLETTER - Neues aus dem Kreisverband
    Januar 2020
  • 28. Jan. 20
    Im BMVg müssen endlich die Prozesse angepasst werden
    Pressemitteilung
    Pressestatement des Haushaltsexperten und bayerischen Landesgruppenchefs der FDP-Bundestagsfraktion, Karsten Klein, zum heute durch den Wehrbeauftragten Dr. Hans-Peter Bartels vorgestellten Jahresbericht 2019 (62. Bericht):