15. Januar 2020

Weg mit dem Bürokratiemonster Hundesteuer

Freie Demokraten fordern die Abschaffung der Hundesteuer

Die Ankündigung der Stadt Würzburg, in den kommenden Wochen vermehrt Hundehalter zu kontrollieren, löst bei den Freien Demokraten Unverständnis aus.

„Wir sind überzeugt, dass es für unsere städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wesentlich sinnvollere Tätigkeiten gibt, als die Suche nach säumigen Hundesteuerzahlern.“, erklärte die Kommunalwahlspitzenkandidatin Julia Bretz.

In ihrem bereits im Oktober letzten Jahres beschlossenen Kommunalwahlprogramm sprechen sich die Freien Demokraten für eine Abschaffung der Hundesteuer aus.  Bei den sogenannten Bagatellsteuern, zu welchen auch die Hundesteuer zählt, stehen nach Meinung der Liberalen die Einnahmen oft in keinem Verhältnis zum Aufwand. „Es braucht einen Anruf bei der Stadt, ein händisch auszufüllendes und abzuschickendes Formular, Mitarbeiter, die den Sachverhalt im Anschluss weiterbearbeiten und Ordnungspersonal, dass die Einhaltung kontrolliert. Allein diese Aufzählung zeigt schon den mit der Erhebung verbundenen Bürokratieaufwand.“, so Bretz weiter.

Ein Bürokratieaufwand, der aus Sicht der Freien Demokraten die Einnahmen von 80 Euro pro Hund und Jahr nicht rechtfertigt. „Lassen wir die Hundebesitzer in Ruhe und konzentrieren wir uns auf die wirklichen Herausforderungen in unserer Stadt.“, fasst der Kreisvorsitzende Andrew Ullmann, MdB das Thema zusammen.


Neueste Nachrichten


  • Kreisvorstand
    5. Feb. 20
    Stellungnahme zur Wahl von Thomas Kemmerich
    Keine Zusammenarbeit mit AfD
    Thomas Kemmerich wurde heute zum Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt gegen einen Kandidaten der Linken und gegen einen Kandidaten der AfD. Er hat sich als Kandidat der politischen Mitte zur Wahl gestellt. Wir schätzen Thomas Kemmerich. Er ist bekannt als felsenfester und wehrhafter Demokrat, der sich in jeder Form von der AfD distanziert und nichts mit ihr gemein hat. Jedoch...
  • 31. Jan. 20
    NEWSLETTER - Neues aus dem Kreisverband
    Januar 2020
  • 28. Jan. 20
    Im BMVg müssen endlich die Prozesse angepasst werden
    Pressemitteilung
    Pressestatement des Haushaltsexperten und bayerischen Landesgruppenchefs der FDP-Bundestagsfraktion, Karsten Klein, zum heute durch den Wehrbeauftragten Dr. Hans-Peter Bartels vorgestellten Jahresbericht 2019 (62. Bericht):
  • Dr. Helmut Kaltenhauser, MdL
    24. Jan. 20
    Bericht aus dem Landtag
    Unser Landtagsabgeordnete Dr. Helmut Kaltenhauser gibt einen Überblick über aktuelle Themen und Anträge im Landtag: