Karsten Klein


  • Karsten Klein
    Karsten Klein

    42 Jahre, verheiratet, 3 Kinder
    Abgeordneter, Dipl.-Kfm., Stadtrat

    Kontakt

    Karsten Klein
    Leiderer Stadtweg 17
    63741 Aschaffenburg

    fon: 06021/130 84 14
    fax: 06021/449 44 49

    mail: karsten.klein@bundestag.de
    web: www.karsten-klein.de
    Facebook

    Ämter & Funktionen
    • seit 2017 Mitglied des deutschen Bundestages
    • seit 2017 Landesgruppensprecher der bayerischen FDP Bundestagsabgeordneten
    • seit 2013 Bezirksvorsitzender der FDP Unterfranken
    • seit 2008 Mitglied des Stadtrats Aschaffen­burg
    • 2008-2013 Mitglied des Landtages
    • seit 1999 Mitglied im Bezirksvorstand Unterfranken
    • Stellv. Landesvorsitzender der FDP Bayern

Termine

  • Montag, 7. Dezember 2020
    Karsten Klein
    21. Sitzungswoche Deutscher Bundestag
    Berlin
  • Dienstag, 8. Dezember 2020, 11:50 Uhr
    Karsten Klein
    Haushaltswoche Rede zum Einzelplan 09 Wirtschaft
  • Mittwoch, 9. Dezember 2020, 14:55 Uhr
    Karsten Klein
    Haushaltswoche Rede zum Einzelplan 14 Verteidigung

News

  • Mittwoch, 18. November 2020
    594.900 Euro für Klimaanpassungsprojekt in Kahl am Main
    Bund fördert Fußweg an der Hauptstraße zur Kahlaue
    Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner heutigen Sitzung die Vergabe von Zuschüssen für Projekte aus dem Förderprogramm zur „Anpassung urbaner
    Räume an den Klimawandel“ beschossen. Zum Zuge kam dabei auch Kahl am Main:
  • Dienstag, 17. November 2020
    AKK will Haushaltsrecht des Bundestages beschneiden
    Pressemitteilung
    Zur Äußerung der Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, sie könne sich die Finanzplanung für die Bundeswehr künftig in Form eines „Verteidigungsplanungsgesetzes“ vorstellen, erklärt der Haushaltsexperte und für den Verteidigungsetat zuständige Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion Karsten KLEIN:
  • Donnerstag, 12. November 2020
    Olaf Scholz zelebriert die Flucht aus der Verantwortung
    Steuerschätzung kein Argument für hemmungslose Schuldenaufnahme
    Zur heute von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgestellten Steuerschätzung erklärt der Haushaltsexperte und bayerische Landesgruppenchef der FDP-Bundestagsfraktion Karsten KLEIN: