Aufstehen!

Einmischen!

Mitglied werden!

Wir sind

Freie Demokraten

Herzlich willkommen

bei der

FDP Würzburg

Mehr

FDP Aktuell


  • 16. November 2019

    Freie Demokraten sind bereit für die Kommunalwahl

    Nach Kandidatenaufstellung wurde nun das Kommunalwahlprogramm beschlossen

    Am Mittwoch, den 30.10.2109 haben die Würzburger Freien Demokraten ihr Programm für die Kommunalwahlen 2020 beschlossen. Die Spitzenkandidatin Julia Bretz und der Stadtrat und Fraktionsvorsitzender der FDP/Bürgerforum-Stadtratsfraktion, Joachim Spatz, stellten dabei den unter Beteiligung der Mitglieder erarbeiteten Programmentwurf vor und führten anschließend durch die Diskussion.

    Schwerpunkte legt das Programm unter anderem in den Bereichen Mobilität, Wohnen sowie Wirtschafts- und Innovationsförderung.

    „Um den Wohnraummangel zu überwinden, brauchen wir eine Wohnungsbauoffensive für Würzburg – wir müssen mehr, schneller und einfacher bauen“, so die Spitzenkandidatin Julia Bretz. In diesem Zusammenhang werde daher auch die Abschaffung der Stellplatzsatzung gefordert.

    Die Liberalen wollen zudem die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen und Würzburgs Weg zur Smart City vorantreiben. „Hier sehen wir für unsere Stadt ein unglaubliches Potenzial“, erklärte Bretz. Wichtig sei, jetzt die dafür benötigte Infrastruktur aufzubauen. Die flächendeckende Versorgung mit Glasfaseranschlüssen, insbesondere in den Gewerbegebieten, soll daher vorangetrieben werden.

    Stadtrat Joachim Spatz machte deutlich, was die Freien Demokraten unter der Überschrift Mobilität neu denken verstehen: „Wir wollen eine Innovationsoffensive bei der WVV.“ Gerade in diesem Bereich sei es wichtig, technologieoffen und ideologiefrei zu denken. Am Ausbau der Straßenbahn durch die Linie 6 halten die Liberalen fest. Die Förderkulisse habe sich in den vergangenen Jahren so positiv entwickelt, dass eine Finanzierung in greifbare Nähe gerückt sei.

    Mit der Umsetzung erster Forderungen aus dem Programm wollen die Freien Demokraten bereits in den anstehenden Haushaltsberatungen beginnen. „Die FDP/Bürgerforum-Fraktion hat bereits den Antrag auf Rücknahme der letzten Grundsteuererhöhung gestellt.“, erklärte Stadtrat Joachim Spatz. Die Erhöhung sei damals zur Kompensation der Straßenausbaubeiträge eingeführt worden. Da diese nun vom Freistaat übernommen werden, sei der Grund der Erhöhung hinfällig. „Höchste Zeit, den BürgerInnen dieser Gelder wieder zurückzugeben.“, so Spatz.  

    Nach langem Abend haben die Mitglieder dem Programm mit über 95\\% zugestimmt. Andrew Ullmann Bundestagsabgeordneter und Kreisvorsitzender: „Die FDP ist nun für die kommende Kommunalwahl mit seinen Kandidaten und Programm bestens aufgestellt. Wir haben ein lukratives Angebot für jung und alt. Mit diesem Programm können wir die Zukunft Würzburgs nachhaltig und modern weiterentwickeln.“

    (Spitzenkandidatin Julia Bretz und Stadtrat Joachim Spatz, Fraktionsvorsitzender der FDP/Bürgerforum-Fraktion)


  • 5. November 2019

    Nur ein komfortabler ÖPNV ist ein attraktiver ÖPNV

    Pressemitteilung

    Die Freien Demokraten fordern bei der Neuanschaffung von Straßenbahnen auf Klimaanlagen, WLAN-Hotspots und USB-Ladebuchsen zu setzen.

    Die Spitzenkandidatin zur Kommunalwahl, Julia Bretz, erklärte: „Wenn wir über die Attraktivität des ÖPNV reden, sprechen wir fast ausschließlich über Fahrpläne und Taktung. Dabei spielt auch der Komfort eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, eine echte Alternative zum Auto zu schaffen.“

    In der anstehenden Fahrzeugneubeschaffung sehen die Freien Demokraten daher eine große Chance. „Wir haben jetzt die Möglichkeit Nägel mit Köpfen zu machen, statt in ein paar Jahren einzeln über teure Nachrüstungsmaßnahmen zu diskutieren.“, so Stadtrat Joachim Spatz. Wenn in der kommenden Stadtratssitzung über die Ausstattung der ersten 18 neuen Straßenbahnen entschieden wird, wird der Fraktionsvorsitzender der FDP/Bürgerforum Fraktion sich für die Investition in Klimaanlagen, WLAN-Hotspots und USB-Ladebuchsen einsetzen.

    Dem Kreisvorsitzenden und Universitätsprofessor Dr. Andrew Ullmann, MdB liegt vor allem die Ausstattung der Bahnen mit Klimaanlagen am Herzen: „Gerade für ältere und kranke Menschen ist Hitze eine große Belastung – die Straßenbahnfahrt wird für diese Personengruppen damit im Sommer nicht selten zum Gesundheitsrisiko.“ Die Mehrkosten für Einbau und Betrieb von Klimaanlagen seien daher auch medizinisch sinnvoll und gut investiertes Geld.

Termine




weitere liberale News

Junge Liberale Würzburg

Die Jungen Liberalen sind die Vorfeldorganisation der Freien Demokraten für liberale Mitstreiter bis 35 Jahre.

Logo der JuLis Würzburgin blau